Über wie viele Stunden läuft der Schwimmkurs?

Unsere klassischen Schwimmkurse (in denen vorrangig das Brustschwimmen gelehrt und die Seepferdchenprüfung angestrebt wird) beginnen in der Regel nach den Sommer- bzw. Faschingsferien. Bei einmal wöchentlichem Schwimmen bietet ein Schulhalbjahr ca. 18 Termine, in denen ein Vorschulkind durchaus in der Lage ist, das Schwimmen zu lernen. Jedes Kind kommt mit unterschiedlichen Voraussetzungen (insbesondere bezüglich der Wassergewöhnung und der motorischen Entwicklung) zu uns und darf den Schwimmkurs so lange besuchen, bis es schwimmen kann (und auch darüber hinaus). Die Stunden werden monatlich abgerechnet, was bedeutet, dass ein Kind, dass bereits nach drei Monaten schwimmt, früher aussteigen kann; andererseits jedoch ein Kind, welches mehr Zeit benötigt, problemlos im nächsten Halbjahr in den Kursen für Fortgeschrittene weiterschwimmen oder auch einmal eine Pause einlegen kann.
Um dies zu ermöglichen, haben wir diese Kurse als sogenannte Dauerkurse angelegt. Diese sehen nicht eine konkrete Stundenzahl vor, sondern machen die Dauer der Kursteilnahme von den individuellen Lernfortschritten des Kursteilnehmers abhängig.

Hauptmenü

Kursorte

Kursangebot