Ist Chlorwasser schädlich für mein Baby?

Um das Wasser bakterienarm zu halten, muss es gechlort werden. Jedes Bad hat sich an strenge Richtlinien zu halten, die gesetzlich vorgeschrieben sind und deren Einhaltung u.a. auch durch das zuständige Gesundheitsamt strengstens überwacht wird.
Entgegen der weitverbreiteten Meinung ist nicht Chlor der Auslöser für trockene, gereizte Haut oder rote Augen. Reizstoffe entstehen aus der Verbindung von Chlor mit z.B. Schweiß, Schmutz oder Cremeresten. Zusammengebundene, lange Haare bei den Mamas und normale Badehosen statt Badeshorts bei Babys und Papas tragen zu einer besseren Hygiene im Wasser bei und können diese Folgen verhindern.
Aber vor allem durch das gründliche Duschen vor jedem Badebesuch helfen Sie alle mit, die schädlichen Nebenprodukte und dadurch das beigefügte Chlor gering zu halten.

Hauptmenü

Kursorte

Kursangebot